Tag-Archiv | Unikati

Mit dem HikeBag zu RUMS

Guten Morgen ihr Lieben,

 

nachdem es hier mal wieder gaaaanz schön ruhig geworden ist, möchte ich euch Heute etwas zeigen, worauf ich wirklich wahnsinnig stolz bin UND es ist für MICH!!! Daher gibts die ersten Bilder auch schon jetzt und nicht erst zum Schluss. 🙂

 

Darf ich also vorstellen:

HikeBag by Unikati in einer sommerlich maritimen Interpretation von mir 🙂

 

Der HikeBag ist das neueste eBook der lieben Katja von Unikati – Jede Naht ein Unikat. Die Optik erinnert stark an ihre SchickiMicki FlapBag die ich euch hier schonmal gezeigt habe und die immernoch darauf wartet einer lieben Freundin überreicht zu werden *hüst*. Übrigens gibt es aktuell all ihre eBooks in der Makeristaktion für 2€!!

Der HikeBag ist ein Rucksack, den ihr durch das Anpassen der Trägerposition schnell zu einer Schultertasche umwandeln könnt.

 

Das eBook kommt mit zwei Größen daher, ich habe hier die große Variante (Breite 36 cm/ Höhe 44 cm/ aufgeklappt Höhe 65 cm/ Tiefe 10 cm) gewählt – da passt einfach so herrlich viel rein. 🙂

Wie man das ansonsten von Katja schon kennt, gibt es auch für den Inneraum der Tasche wieder viel Gestaltungsmöglichkeiten, über einzelne Steckfächer, eine Trennwand mit/ ohne Reißverschluss und das Highlight für mich ist der unheimlich praktische Getränkehalter inkl. Steckfach. Der morgendliche Kaffee oder Jogurt kann nun auslaufsicher verstaut werden! 🙂

hikeBagInnen

 

In der Außentasche finden sich schließlich noch weitere Reißverschlussfächer, die unter der Klappe verborgen werden – auch hier ist wieder ausreichend Platz für allerhand Kleinigkeiten.

 

Zum Verschließen meines HikeBag, habe ich einen Karabinerring an zwei D-Ringe gehängt – das gefällt mir äußerst gut und macht die Tasche für mich perfekt. 🙂

hikeBagVerschluss

 

Liebe Katja, wiedermal sage ich „Danke“ für Dein Vertrauen und freue mich schon auf die nächste Version – vielleicht einen HikeBag Junior? Meine Kinder freuen sich auch schon auf einen selbstgenähten Rucksack…. Nur ist dieser für die 3 und 6 Jahre alten Monster wohl etwas zu groß. 😉

 

Ihr Lieben wir lesen bald wieder voneinander, ich habe noch ein paar Dinge zu zeigen! 🙂

Machts gut, Eure Mandy

 

 

Verlinkt bei:

 

Materialien:

Advertisements

Wer hätte gedacht,…

…dass ich schon wieder eine Tasche nähe und mit der Ergebnis auch tatsächlich (weitestgehend) zufrieden bin und auch noch Spaß dran hatte. 😉

 

Die liebe Katja von Unikati hat mir ja mittlerweile zum dritten Mal ihr Vertrauen geschenkt – das nun auch dauerhaft, da sie ein Stammteam gegründet und mich gefragt hat, ob ich sie generell unterstützen möchte!!

An dieser Stelle: Vielen, vielen Dank liebe Katja!!

 

Genäht wurde wiedermal in einem sehr harmonischen Probenähteam eine SchickiMicki FlapBag – das ist die dritte Tasche in der „SchickiMicki-Reihe“ – die sich durch die raffinierte Teilung verbunden mit zusätzlichen Stauraumfächern auszeichnet und durch die Möglichkeit viele verschiedene Stoffe zu kombinieren, besticht.

 

„Die FlapBag zeichnet sich durch ihre praktische Größe aus. Normal getragen, passt locker ein Aktenordner hinein. Solltest Du mal mehr Gepäck dabei haben, kannst Du sie einfach aufklappen und schon hast Du noch mehr Stauraum.

Der Schnitt ist für fortgeschrittene Anfänger, die bereits Erfahrung mit Reißverschlüssen haben.

Du erhälst eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung, wie Du Dir Deine eigene FlapBag nähen kannst.“ (Beschreibung auf Makerist)

 

Die FlapBag bekommst du auf Makerist noch bis zum 12.10.2016 zum Vorteilspreis von 2,90€ danach erhälst du das eBook für 5,10€.

Worauf wartest du? Näh auch du dir deine eigene SchickiMicki FlapBag!

 

Bis bald!

Eure Mandy

 

Die Stoffe der Außentasche sind vom Möbelschweden, sehr fest und robust (wie Canvas), die Innentschache ist aus gepunkteter schwarzer Baumwolle von Alles-fuer-Selbermacher genäht.

 

Verlinkt bei:

 

Um SchickiMicki und ein Gewinnspiel…

gehts in meinem heutigen Beitrag (*).

In unserem Ostsee-Urlaub –der schon wieder viiiiiiel zu lang her ist– fing auf einmal meine alte Tasche an den Geist aufzugeben. Gut, so richtig schick war sie nicht mehr, das Leder abgewetzt, der Reißverschluss zickte rum, aber sie war 5 Jahre lang meine stille und treue Begleiterin…ich liebte sie einfach. 😉

Da bot es sich also an, als die liebe Katja von Unikati einen Probenähaufruf zur SchickiMicki Bag machte – zuvor war bereits ihr Freebook SchickiMicki entstanden – sich drauf zu bewerben, und wie ihr ja hier sehen konntet, durfte ich mitnähen – meine allererste Tasche…hui, was für ein Abenteuer. 😉

Ich hatte sofort ein Bild vor Augen, und eigentlich sollte sie werden wie meine Alte, aber, was soll ich sagen, jede Tasche ist eben anders…so auch meine neue SchickiMicki Bag. Und so ist sie geworden (sie ist beidseitig gleich designed, lediglich einmal mit Reißverschlussfach und einmal mit einem offenen Einschubfach, sie hat einen verstellbaren Träger und auf Henkel habe ich verzichtet (ich bin nicht so die Tasche-über-der-Schulter-Trägerin)) – ja, man kann sagen, ich bin wieder neu verliebt.

20160819_175856.jpg

Sogar eine Ottobre passt hinein.

20160819_180117.jpg

Einschubfach auf der Vorderseite

20160819_175937.jpg

Reißverschlussfach auf der Rückseite

 

Der „bunte“ gestreifte Stoff ist vom Möbelschweden, das rote Kustleder habe ich im letzten Jahr eigentlich für ein anderes Projekt über einen Dawanda-Shop gekauft…

Das Schnittmuster besticht durch die vielen vielen Möglichkeiten die Tasche zu nähen und einzelne Schnittteile zu kombinieren. So kann die Tasche mit Einschubtasche oder Reißverschlussfach oder eben ohne zusätzliche Außentasche genäht werden. Macht sie einfarbig oder mehrfarbig, gestaltet Vorder- und Rückseite gleichermaßen. Verwendet (verstärkte) Baumwolle, Canvas, Kunstleder, Sofshell und näht euch euer Unikat. 🙂 Im eBook hat Katja versucht die vielen Möglichkeiten zu skizzieren, aber ich bin mir sicher, irgendeine Variante fehlt noch immer – vielleicht findest du sie heraus?

Sämtliche Nähschritte – gerade das Nähen der Reißverschussfächer, aber auch das Anbringen von Druckknöpfen – sind im eBook beschrieben und mit Bildern hinterlegt. Es kann also eigentlich Nichts schief gehen – auch nicht, wenn es die erste Tasche ist, die ihr nähen wollt. Also, traut euch!! Der Schnitt ist echt toll! 🙂

Das Schnittmuster für die SchickiMickiBag bekommt ihr bis zum 28.08.2016 auf Makerist noch zum Einführungspreis und zusätzlich darf ich euch ein eBook verlosen – das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 27.08.2016 12 Uhr, die Gewinnchance sichert ihr euch über einen netten Kommentar zu diesem Post (lest bitte weiterhin die folgenden Teilnahmebedingungen).

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, seid:

  • mindestens 18 Jahre alt
  • mit der Veröffentlichung  eures Namens in meinem Blog einverstanden
  • mit der Weitergabe eurer Emailadresse an Katja von Unikati einverstanden.

 

Gebt beim Kommentieren bitte eine Emailadresse an, damit Katja euch das eBook im Falle eines Gewinnes schicken kann. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Ich freue mich auf eure netten Kommentare und wünsche euch viel Glück!!

 

Liebe Grüße,

Eure Mandy

 

Verlinkt bei:

RUMS

 

* Dieser Post enthält Werbung.

Jippieh… 

Ich darf Probenähen, nochmals für die liebe Katja von Unikati,  dieses Mal geht’s  um eine Tasche – meine erste Tasche…  Ich bin gespannt,  was mich erwartet!  🙂

Liebe Grüße und bis bald.  🙂

Eure Mandy

Meine Lieblingsshirts… 

*Dieser Post enthält Werbung*

…aus dem Probenähen zum Disco-Shirt (by Unikati) möchte ich euch heute zeigen.  Ich bin schon ganz gespannt, ob sie euch genauso gut gefallen. 🙂

Meine ersten beiden Shirts könnt ihr hier und hier nochmals ansehen.

 

Für das Shirt für die Maus habe ich die Ladybugs von Cherry Picking mit rotem Jersey und schwarzem Bündchen kombiniert, dazu ein Fehler beim Zuschneiden und statt der vorgesehenen einen Reißverschlusstasche hat die Maus nun also zwei… So ists halt, wenn Frau denkt, sie kann zuschneiden ohne Anleitung. 😉 (Achtung Bilderflut Teil 1)

 

Für den Großen habe ich die Vintage Stars mit einem gelben Jersey vernäht, angedacht war, dass die gelben Streifen auf dem Rücken parallel zueinander verlaufen – aber auch hier, habe ich wohl irgendwas beim Zuschnitt verkehrt gemacht…aber alles in allem ists echt perfekt so. 🙂 (Achtung Bilderflut Teil2)

 

Wenn es euch gefällt und ihr nun auch gerne ein Disco-Shirt nähen wollt, dann findet ihr das Schnittmuster auf dawanda und seit heute auch auf Makerist (und auf beiden Plattformen sind meine Shirts direkt zu sehen – vielen Dank liebe Katja!!).

 

Und nun gehts noch ab damit zu Made4Boys und Kiddikram.
Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

 

Seid lieb gegrüßt und bis bald!
Eure Mandy  🙂

Die Auflösung der Vorschau…

*Dieser Post enthält Werbung*

…gibt es heute zu sehen. Es ist das zweite meiner vier im Probenähen entstandenen  Disco-Shirts – dieses Mal für die Maus.

Genäht habe ich eine 92/98 – schließlich ist die kleine Maus mittlerweile knappe 90 cm groß), allerdings war diese dann doch noch etwas groß, aber bei Mädels ist das ja nicht so wild, Leggings (oder eine kurze Hose) drunter und los geht’s. Aber seht selbst:

Und damit es spannend bleibt, gibt es hier wieder eine Vorschau auf die nächsten Shirts – im zugeschnittenen Zustand. 🙂

Wenn es euch gefällt und ihr nun auch gerne ein Disco-Shirt nähen wollt, dann bekommt ihr das Schnittmuster inklusive Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie einer Anlage mit allen im Probenähen entstandenen Shirts auf dawanda:

Ebook Disco-Shirt Kids Gr.80/86 -152/158

Ich hüpfe mit dem Shirt nun noch fix zu Kiddikram und zu Herzensangelegenheiten. Viel Spaß beim Schmökern. 🙂

Bis bald, eure Mandy

Es ist Zeit für das Disco-Shirt!

*Dieser Post enthält Werbung* dafür ist diese aber sooo schön. 🙂

 

Bereits am Freitag ist das Probenähen zum Disco-Shirt der lieben Kati von Unikati zu Ende gegangen und das neue Ebook Disco-Shirt (FB) online gegangen. Und somit kann ich euch heute das erste im Probenähen entstandene Shirt zeigen:

Disco-ShirtJungsOhneArmMitLabel1

Das besondere an diesem Shirt? Es besitzt ein Reißverschlussfach, in welchem die kleinen und die großen Knirpse ihre gesammelten Steine, Stöcker, Fußballsammelkarten, Fahrkarten, aber auch Eisgeld oder eine Telefonnummer und Adresse für den Notfall aufbewahren können.

Das Annähen des Reißverschlusses wird in der Anleitung sehr gut und detailiert beschrieben, sodass man hier wirklich keine Angst haben braucht, dabei Probleme zu bekommen. Auch die Möglichkeit den Reißverschluss an einen Baumwollstreifen zu nähen, macht es hier nochmals etwas einfacher, da sich Nichts verziehen kann. Also, traut euch.

Das wirklich tolle eBook erhaltet ihr bei Dawanda:

Ebook Disco-Shirt Kids Gr. 80/86 – 152/158

Und damit ihr auch wisst, worauf ihr euch einlasst gibt es hier nun ein paar weitere Bilder vom Disco-Shirt Nummer eins:

unikatiDiscoshirtJungen104_110

Außerdem erhlatet ihr hier schonmal einen Einblick auf das Disco-Shirt Nummer zwei:

Disco-ShirtVorschauMitLabel

Und wenn euch das noch nicht reicht, könnt ihr die Ergebnisse des Probenähens auf der FB-Seite von Kati Unikati bereits alle ansehen. 🙂

 

Und nun gehts noch ab damit zu Made4Boys, Kiddikram und da es mit Herz gemacht ist und Herzen drauf sind auch noch ab zu Herzensangelegenheiten. Viel Spaß beim Schmökern. 🙂

 

Viele Grüße und bis bald

Eure Mandy 🙂